Totentanz im Züricher Grossmünster

Harald Naegeli, international wegweisender Street-Art-Künstler und auch bekannt als Sprayer von Zürich,  arbeitet derzeit in Zürich an einem einen gesprayten Totentanz in den Türmen des Grossmünster. Auf den Bildern sind die Planungsphase sowie die Figuren des Totentanzes zu sehen. Zuletzt schickte er uns mit dem Gruss «Liebe Freunde, solange wir leben ist der Tod unser geheimer, unsichtbarer Gegenspieler dessen Musik zu hören wir nicht gelernt haben!» den Hinweis auf diesen Artikel der NZZ.

großmünster1
Planungsphase
großmünster2
20.11.2018
21.11.2018
26.11.2018
26.11.2018

28. bis 30. September 2018. Poesie – ein Fest im Heine Haus 2018: Experimentelle und Konkrete Poesie

Unser diesjähriger Gast Eugen Gomringer („Chefdesigner der Poesie” wie die FAZ ihn nennt)  konstatiert, dass der Dichter infolge seines Spiels mit Worten, Projektionen und Taten zu den Abenteurern zählt. Das PoesieFest folgt seiner Devise und widmet sich den Abenteuern der konkreten und experimentellen Poesie sowie ihrem ingeniösen Spiel mit Semantiken und Räumlichkeit.

28. bis 30. September 2018. Poesie – ein Fest im Heine Haus 2018: Experimentelle und Konkrete Poesie

Julia von Lucadou zu Gast bei Müller & Böhm.

lucadou

Ein furioser Abend nach unserer kurzen Sommerpause im Heine Haus: Philipp Holstein (RP) sprach mit Julia von Lucadou über Thomas Pynchon, Datenkraken und nicht zuletzt ihr gelungenes Romandebüt »Die Hochhausspringerin«. Vielen Dank an Julia von Lucadou, Philipp Holstein und unsere vielen Gäste.